Der Indemann

Indemann

Als architektonisches Wahrzeichen des Indelandes ragt der Indemann auf der Goltsteinkuppe 36 Meter in die Höhe. Von seinen zahlreichen Aussichtsplattformen bietet sich ein weitreichender, spektakulärer Rundblick auf eine Landschaft, die sich in ständigem Wandel befindet. Zusammengesetzt aus 20.000 stählernen Einzelteilen wiegt das Stahlskelett des Indemannes stolze 280 Tonnen. In der Dunkelheit entfaltet er seine farbige Pracht. Über 40.000 LED-Leuchten illuminieren die Fassade. Das großartige Lichtspiel in ständig wechselnden Farben macht den Indemann zu einem weithin sichtbaren Erlebnis. Aus der Höhe der Stahlskulptur ist der Tagebau Inden in seinem ganzen Ausmaß zu erfassen. Bagger, Bandanlagen, aber auch die verschiedenen Erd- und Kohleschichten faszinieren den Betrachter.

Der Spielplatz am Indemann lässt Kinderherzen höher schlagen, da er mit seinen zahlreichen Geräten, Picknick- und Ruhebereichen zum längeren Verweilen einlädt. Das sich im Mittelpunkt des Spielplatzes befindende Schiff lädt die Kinder zum ausgiebigen Piratenspielen und Klettern ein. Von hier aus können die kleinen Piraten direkt Ausschau auf den stählernen Indemann halten.

Zufahrt über Merödgener Straße, Inden

Weitere Informationen finden Sie unter: www.indeland.de