Audio-Guide

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Laufenburg

Die Laufenburg

Die Laufenburg ist eine der wenigen Höhenburgen in der Region um Düren und Jülich. Sie liegt auf einer vom Sührbach umflossenen Anhöhe (217 Meter über N.N.) in einem Privatforst. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert von den Limburgern als Rittersitz zur Sicherung ihres Territoriums errichtet. Als Grenzfeste diente sie in erster Linie dem Schutz vor den Kölner Erzbischöfen. Mitte des 14. Jahrhunderts fiel die Region an Jülich, wodurch die Laufenburg ihre militärische Bedeutung verlor.


Verschiedene Adelsgeschlechter bewohnten die Burg, ehe 1754 ein Förster derer zu Müllenark dort Quartier bezieht. Im Jahr 1917 erwarb der Stolberger Fabrikant Prym die Burg, dessen Nachfahren die Festung heute noch gehört. Zum Anwesen gehören neun Morgen Acker, ein Morgen Wiese und 288 Morgen Wald.